Mittwoch, 27. Juni 2012

Evaluation der Keyframeextraktion

Am Ende des Seminars sollen die Ergebnisse aller Gruppen untereinander verglichen werden. Hierfür werden wir euch ein Tool bereitstellen, mit dessen Hilfe jeder Seminarteilnehmer die Ergebnisse aller Gruppen evaluiert.

Es wird 3 Evaluationstasks geben:
  1. (Task 1) Videozusammenfassung
    • Ein vorgegebenes Video soll durch eine beliebige Anzahl an Keyframes bestmöglich zusammengefasst werden. Im Evaluationstool sollen die Ergebnisse nach den Kriterien 'Redundanz' und 'Reproduzierbarkeit der Handlung' miteinander verglichen und bewertet werden.
  2. (Task 2) Segmentzusammenfassung
    • Ein vorgegebenes Videosegment soll durch eine beliebige Anzahl an Keyframes bestmöglich zusammengefasst werden. Im Evaluationstool sollen die Ergebnisse nach den Kriterien 'Redundanz' (bei >1 Keyframes pro Segment) und 'Reproduzierbarkeit der Handlung' miteinander verglichen und bewertet werden.
  3. (Task 3) Keyframequalität
    •  Jedes Segment eines vorgegebenen Videos soll durch ein Keyframe repräsentiert werden. Die Keyframes aller Gruppen zu einem Segment werden nach den Kriterien 'Schärfe', 'Vollständigkeit' und 'Informationsgehalt' miteinander verglichen und bewertet.
Euer Keyframe Extraction-Tool muss auf einem Debian 6.0 System stabil laufen. Die OpenCV in der Version 2.3.1 ist dort vorinstalliert. Solltet ihr zusätzliche Bibliotheken benötigen, meldet euch bitte rechtzeitig vorher.

Euer Programm erhält als Input ein (bisher unbekanntes) Video und die zugehörige Schnittliste. Letztere könnte, aber müsst ihr nicht nutzen, insbesondere bei der Videozusammenfassung kann es sinnvoll sein, mehr als nur ein KF pro Segment zu wählen oder Segmente garnicht zu berücksichtigen. Solltet ihr mehr als ein KF pro Segment zurückgeben, fügt eurer Ergebnisliste bitte die priority des Keyframes für das Segment hinzu (zur Evaluation der Keyframequalität wählen wir pro Segment das Frame mit der höchsten priority aus). Der Wert für die priority liegt in [0.0;1.0].

Die Ergebnisse schreibt bitte in ein Textfile mit folgendem Format:

keyframe run_id video_id priority

Solltet ihr hierzu Fragen haben, stellt diese bitte über die Kommentarfunktion des Blogs, damit wir sie gleich für alle Gruppen beantworten können!

Verfassen wiss. Arbeiten

Wie ihr wisst, soll am Ende des Seminars von allen Gruppen eine Abschlussarbeit zu den gewählten und implementierten Keyframe-Extraktionstechniken geschrieben werden. Als Basis dient ein Latex-Template für ein wissenschaftliches Paper, welches wir euch zur Verfügung stellen werden.
Zusätzlich bieten wir einen Sondertermin an, zu dem wir euch zeigen, wie man eine wissenschaftliche Arbeit verfasst:

Montag, 2.7.2012, 13:30 – 15:00, A-1.1


Donnerstag, 14. Juni 2012

Termin für Abschlusspräsentation und Code-Abgabe

Da das Semesterende nicht mehr sehr weit weg ist, haben wir einen Termin für die Abschlusspräsentation festgelegt:

Mittwoch, 11.7.2012, 9-11Uhr

Der Raum wird noch bekannt gegeben. Diesmal habt ihr etwas mehr Zeit pro Vortrag: 15Minuten mit anschließender Diskussion pro Team.

Damit wir bereits am Mittwoch wissen, ob eure Software läuft, bitten wir euch, den Code als Debian-6.0-kompilierfähige Version (inklusive Build-Anleitung) bis spät. Montag, 9.7.2012 Freitag, 6.7.2012, 12Uhr (Mittags) bei Jörg oder Christian abzugeben.

Dienstag, 5. Juni 2012

Raum für Zwischenpräsentationen

Wir treffen uns morgen
9 Uhr 
im 
Raum A-1.1

Seid bitte pünktlich, damit wir die Zeiten einhalten können!
Bis morgen!